Soziales Ehrenamt Motive freiwilliger sozialer Tätigkeiten unter Berücksichtigung der Hypothese einer bestehenden eigenen Betroffenheit als Auswahlkriterium in Bezug auf das Tätigkeitsfeld

Hochgeladen vonehren
Datum10.04.2015
KategorieInfos für Hauptamtliche/Leitung Akteure im Ehrenamt Recht + Ehrenamt Politik + Ehrenamt
Aufrufe4919
Kommentare0
Beschreibung
Im Vordergrund der Überlegungen steht das sozial tätige Individuum; der Mensch, der sich für eine freiwillige soziale Tätigkeit entschieden hat, oder entscheiden möchte. Die bestehenden und neu zu entwickelnden Tätigkeitsfelder freiwilligen, ehrenamtlichen und insbesondere sozialen Engagements müssen von Organisationen, Verbänden, Selbsthilfen und vom Staat informativ und transparent vermittelt werden.
Quellehttp://hss.ulb.uni-bonn.de/2010/2011/2011.pdf

Bewertung

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne

Kommentare

einen Kommentar verfassen

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!