Buchtipp: Freiwillig zu Diensten?: Über die Ausbeutung von Ehrenamt und Gratisarbeit

Hochgeladen vonehren
Datum12.12.2017
KategorieBürgerschaftliches Engagement allg. Infos für Hauptamtliche/Leitung Infos für Ehrenamtliche Akteure im Ehrenamt Unternehmensengagement Politik + Ehrenamt
Aufrufe44
Kommentare0
Beschreibung
Ein notwendiges Buch zum Thema Ehrenamt und prekäre Arbeit, das zum kritischen Nachdenken anregt. 23 Millionen Ehrenamtliche arbeiten in Deutschland in Kleiderkammern, in Kitas und in Schulen. Sie betreuen Kranke, sie sitzen an den Kassen von Theatern und Schwimmbädern, pflegen kommunales Grün und steuern den »Bürgerbus«. Alles unbezahlt, alles fürs Gemeinwohl. Schön, wenn Menschen sich für andere engagieren. Es hilft auch den Helfenden, macht zufrieden, vermittelt neue Einsichten und Kontakte
Quellehttps://www.amazon.de/Freiwillig-Diensten-Ausbeutung-Ehrenamt-Gratisarbeit

Bewertung

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne

Kommentare

einen Kommentar verfassen

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!