Neueste Texte

Seite 1 2 3 4 5 6

Selbsthilfe, ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement in der Pflegeversicherung (SGB XI) nach Inkrafttreten des Pflege-Weiterentwicklungsgesetzes (PfWG) zum 1. Juli 2008 (2008; 13 S.)

Inhalt: § 8 Gemeinsame Verantwortung, § 45c Weiterentwicklung der Versorgungsstrukturen, § 45d Förderung ehrenamtlicher Strukturen sowie der Selbsthilfe, § 75 Rahmenverträge und Bundesempfehlungen über die pflegerische Versorgung, § 82b Ehrenamtliche Unterstützung, § 92c Pflegestützpunkte (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: PARITÄTISCHER Gesamtverband e.V.
Autor(en): Andrea Pawils, Heidi Reinschmidt, Achim Weber

Von: ehren
Hochgeladen am 30.05.2017
19 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 16 Bewertung(en) 3 - 16 Bewertung(en) 3 - 16 Bewertung(en) 3 - 16 Bewertung(en) 3 - 16 Bewertung(en)

Freiwilliges Engagement in Einrichtungen und Diensten der Freien Wohlfahrtspflege NRW (2009; 43 S.)

Freiwillige und Ehrenamtliche sind in den Verbänden der Freien Wohlfahrtspflege auf unterschiedlichen Ebenen aktiv. Sie werden hierbei oftmals mit Aspekten der Schweigepflicht, des Schutzes von Kindern, Jugendlichen, Pflegebedürftigen etc., des Datenschutzes und mit Hygiene- und Gesundheitsvorschriften konfrontiert. Die nachfolgende Zusammenstellung von erprobten Arbeitsmaterialien und Handreichungen aus der Praxis der Freien Wohlfahrtspflege NRW sowie aktuelle Informationen zu den einzelnen Themen sollen helfen, geeignete Verfahren für die Praxis nicht immer wieder neu zu erfinden. Weiterhin wird der qualitative Standard innerhalb der Freien Wohlfahrtspflege im Umgang mit Freiwilligen dokumentiert. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Bielefeld: Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege des Landes Nordrhein-Westfalen
Autor(en): ohne Angabe

Von: ehren
Hochgeladen am 30.05.2017
17 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 15 Bewertung(en) 3 - 15 Bewertung(en) 3 - 15 Bewertung(en) 3 - 15 Bewertung(en) 3 - 15 Bewertung(en)

Regionale Verantwortung stärken kompetente Selbsthilfe fördern: Arbeitsmaterial zum Jugendhilfetag im Land Brandenburg (1996; 144 S.)

Der vorliegende Bericht setzt sich mit grundlegenden Aspekten des Ehrenamtes und Konzepten in der pädagogischen, sozialen Arbeit auseinander, die für die Arbeit in den Projekten relevant waren. Im Anhang liegen die für diesen Bericht zugrundeliegenden Abschlußberichte der 3 Projekte vor. Dies ermöglicht dem interessierten Leser zu Detailfragen über den Verlauf eines Projektes gezielt nachzulesen. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Podsdam: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg
Autor(en): Uta Kirchner, Holger Jacobsen

Von: ehren
Hochgeladen am 30.05.2017
18 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

2.9 - 22 Bewertung(en) 2.9 - 22 Bewertung(en) 2.9 - 22 Bewertung(en) 2.9 - 22 Bewertung(en) 2.9 - 22 Bewertung(en)

Engagementförderung vor Ort – Was gilt es in den Blick zu nehmen? (2012; 59 S.)

Eine Arbeitshilfe für lokale Entscheidungsträger Im Mittelpunkt stehen die lokale Engagementinfrastruktur und Engagementpolitik, d.h. diejenigen Organisationen, Einrichtungen und Dienste, die entstanden sind, um Bürger/innen neben den Entscheidungen von verfasster Politik und dem Engagement in Vereinen und Verbänden einen niedrigschwelligen Zugang zu bürgerschaftlichem Engagement und Zivilgesellschaft zu eröffnen. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Münster: Westfälische Wilhelms-Universität
Autor(en): Annette Zimmer, Holger Backhaus-Maul

Von: ehren
Hochgeladen am 30.05.2017
19 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 17 Bewertung(en) 3 - 17 Bewertung(en) 3 - 17 Bewertung(en) 3 - 17 Bewertung(en) 3 - 17 Bewertung(en)

Selbsthilfe als bürgerschaftliches Engagement (2003; 17 S. )

In diesem Beitrag wird angesichts der vorherrschenden Ungenauigkeiten zunächst versucht, einen konsistenten Begriff von gesundheitsbezogener Selbsthilfe zu entwickeln, anschließend werden die Aktivitäten von Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeorganisationen und deren Effekte beschrieben und Bezüge zu Gesundheitsförderung sowie primärer, sekundärer und tertiärer Prävention hergestellt. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: ohne Angabe
Autor(en): Bernhard Borgetto

Von: ehren
Hochgeladen am 30.05.2017
22 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

2.9 - 16 Bewertung(en) 2.9 - 16 Bewertung(en) 2.9 - 16 Bewertung(en) 2.9 - 16 Bewertung(en) 2.9 - 16 Bewertung(en)

Wir brauchen dich! Ehrenamt im Alpenverein (2010; 5 S.)

Broschüre mit Informationen über die Möglichkeiten, sich im Alpenverein zu engagieren; z.B. im Vorstand, als freiwilliger Helfer oder in der Geschäftsstelle – jeder kann beim Alpenverein anpacken, wann, wo und wie er möchte. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: München: Deutscher Alpenverein e. V.
Autor(en): ohne Angabe

Von: ehren
Hochgeladen am 02.05.2017
35 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 64 Bewertung(en) 3 - 64 Bewertung(en) 3 - 64 Bewertung(en) 3 - 64 Bewertung(en) 3 - 64 Bewertung(en)

Bürgerschaftliches Engagement als Allheilmittel in Kommunen – Chancen und Grenzen (o. J.; 7 S.)

Der Autor ist Geschäftsführer des Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement Bayern zum Inhalt: Bürgerschaftliches Engagement und kommunale Daseinsvorsorge. Eine erste Erkundung, Grenzen des Bürgerschaftlichen Engagements, Chancen und Mehrwert des Bürgerschaftlichen Engagments, (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: ohne Angabe
Autor(en): Thomas Röbke

Von: ehren
Hochgeladen am 02.05.2017
43 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

2.9 - 57 Bewertung(en) 2.9 - 57 Bewertung(en) 2.9 - 57 Bewertung(en) 2.9 - 57 Bewertung(en) 2.9 - 57 Bewertung(en)

ZUSAMMEN LESEN, ZUSAMMEN ENTDECKEN (2015; 40 S.)

Leitfaden für das begleitete Lesen mit Kindern. Mit 20 Experimenten zur Erweiterung des Sachwortschatzes. Der Leitfaden erläutert, wie man eine LesepatInnen-Initiative startet und durchführt. Er zeigt darüber hinaus anhand von praktischen Tipps, was LesepatInnen in Schulklassen tun sollen. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Wien. Österreichisches Rotes Kreuz
Autor(en): Sanja Biwald, Robert Dempfer, Christina Hager

Von: ehren
Hochgeladen am 25.04.2017
44 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 74 Bewertung(en) 3 - 74 Bewertung(en) 3 - 74 Bewertung(en) 3 - 74 Bewertung(en) 3 - 74 Bewertung(en)

Leitlinien zum bürgerschaftlichen Engagement in Köln (2009; 25 S.)

Die vorliegenden Leitlinien sind eine Orientierungshilfe für das bürgerschaftliche Engagement in Köln. Sie beschreiben die Rahmenbedingungen, die vom Kölner Netzwerk Bürgerengagement als notwendig und förderlich angesehen werden. Sie richten sich an engagierte Bürgerinnen und Bürger, an die Einrichtungen, in denen die Bürgerinnen und Bürger tätig werden, und an die Verwaltung der Stadt Köln. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Kölner Netzwerk Bürgerengagement
Autor(en): Angelika Blickhäuser, Monika Brunst,

Von: ehren
Hochgeladen am 25.04.2017
47 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3 - 88 Bewertung(en) 3 - 88 Bewertung(en) 3 - 88 Bewertung(en) 3 - 88 Bewertung(en) 3 - 88 Bewertung(en)

Engagiert gewinnt: bessere Berufschancen für internationale Studierende durch Praxiserfahrungen (2016; 34 S.)

aus dem Inhalt: Internationale Studierende: Idealzuwanderer mit Schwierigkeiten beim Berufseinstieg, Verbleib und Berufschancen: Welche Möglichkeiten bieten Praktika und freiwilliges Engagement? Bestandsaufnahme: Wie engagiert sind internationale Studierende? Praktika und freiwilliges Engagement: Stellschrauben für einen erfolgreichen Berufseinstieg in Deutschland, Studium oder Praxis? Studium und Praxis! (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Berlin: Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration
Autor(en): Mohini Lokhande

Von: ehren
Hochgeladen am 25.04.2017
48 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3.1 - 81 Bewertung(en) 3.1 - 81 Bewertung(en) 3.1 - 81 Bewertung(en) 3.1 - 81 Bewertung(en) 3.1 - 81 Bewertung(en) 3.1 - 81 Bewertung(en)

Seite 1 2 3 4 5 6