Texte nach Bewertung

Seite 1 2 3 4

Möglichkeiten und Entwicklungschancen für Menschen mit geistiger Behinderung durch die Nutzung von Computer und Internet (2005)

Die Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Fragestellung, wozu erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung Informations- und Kommunikationstechnologien nutzen können und welche Entwicklungschancen sich aus dieser Nutzung ergeben. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Fachhochschule Potsdam, Diplomarbeit
Autor(en): Susan Päthke

Von: Tina2014
Hochgeladen am 24.02.2015
1171 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

7.3 - 1216 Bewertung(en) 7.3 - 1216 Bewertung(en) 7.3 - 1216 Bewertung(en) 7.3 - 1216 Bewertung(en) 7.3 - 1216 Bewertung(en) 7.3 - 1216 Bewertung(en) 7.3 - 1216 Bewertung(en) 7.3 - 1216 Bewertung(en)

Ankommenspatenschaften (2017; 40 S.)

Einsichten aus einem Modellprojekt für geflüchtete und einheimische Menschen (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Berlin: bagfa
Autor(en): Bernd Schüler

Von: ehren
Hochgeladen am 16.01.2018
7 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3.3 - 6 Bewertung(en) 3.3 - 6 Bewertung(en) 3.3 - 6 Bewertung(en) 3.3 - 6 Bewertung(en) 3.3 - 6 Bewertung(en)

Gesellschaftliches Engagement durch Sponsoring im Breitensport (2015; 7S.)

Soziales Engagement ermöglicht Sponsoren, sich bei für das Gemeinwohl zu engagieren und regionale Verbundenheit zu demonstrieren. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Iserlohn: DJK Sümmern e. V
Autor(en): ohne Angabe

Von: ehren
Hochgeladen am 09.01.2018
11 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3.3 - 8 Bewertung(en) 3.3 - 8 Bewertung(en) 3.3 - 8 Bewertung(en) 3.3 - 8 Bewertung(en) 3.3 - 8 Bewertung(en)

Gesund im Ehrenamt (2017; 9 S.)

Psychische Anforderungen in der ehrenamtlichen Hilfe für Geflüchtete erfolgreich meistern. Das Infoblatt richtet sich vor allem an ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die für Kommunen oder Trägerorganisationen tätig werden und damit während ihrer Tätigkeit bei der gesetzlichen Unfallversicherung versichert sind. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V
Autor(en): ohne Angabe

Von: ehren
Hochgeladen am 16.01.2018
7 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3.2 - 5 Bewertung(en) 3.2 - 5 Bewertung(en) 3.2 - 5 Bewertung(en) 3.2 - 5 Bewertung(en) 3.2 - 5 Bewertung(en) 3.2 - 5 Bewertung(en)

Bürgerengagement vor Ort: Wege zu einer lebendigen Kommune (o. J; 6 S. )

Was bringt bürgerschaftliches Engagement für das Gemeinwesen? Anregungen für die erfolgreiche Einbeziehung von Engagement & Bürgerkompetenz in die Gestaltung der Kommune. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Berlin: Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement
Autor(en): o. Angabe

Von: ehren
Hochgeladen am 25.10.2016
375 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3.1 - 534 Bewertung(en) 3.1 - 534 Bewertung(en) 3.1 - 534 Bewertung(en) 3.1 - 534 Bewertung(en) 3.1 - 534 Bewertung(en) 3.1 - 534 Bewertung(en)

Wegweiser für ehrenamtlich Aktive in der Flüchtlingsarbeit (2015; 44 S.)

Die höhere Anzahl der Menschen, die als Flüchtlinge nach Deutschland kommen, und deren menschenwürdige Aufnahme und Versorgung, stellen eine gesamtgesellschafliche Aufgabe dar. Gerade diese Phase der Hilflosigkeit bedarf einer unterstützenden und krafvollen Hand. Mit dem vorliegenden Wegweiser möchten wir in gewisser Weise dieser hilfsbereiten Hand genau diese Kraft verleihen. Die hier aufgeführten Informationen sollen ihnen und ihrem Ehrenamt eine Stütze sein. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Türkischer Akademikerverein in Ravensburg e.V.
Autor(en): Mehmet Aksoyan

Von: ehren
Hochgeladen am 13.09.2016
408 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3.1 - 474 Bewertung(en) 3.1 - 474 Bewertung(en) 3.1 - 474 Bewertung(en) 3.1 - 474 Bewertung(en) 3.1 - 474 Bewertung(en) 3.1 - 474 Bewertung(en)

Engagiert für die Kommune von morgen: Bericht über das Symposium (2015; 18 S.)

6. symposium »potenziale des alters« Hamburg, 19. und 20. November 2015 Das diesjährige Thema trug der Tatsache Rechnung, dass »Städte und Gemeinden die wesentliche Handlungsebene für bürgerschaftliches Engagement« seien, und fragte einmal mehr nach der Rolle und dem Potenzial von Menschen über 60 für das Gemeinwesen. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Hamburg: Körber-Stiftung
Autor(en): Birte Petersen

Von: ehren
Hochgeladen am 28.03.2017
215 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3.1 - 248 Bewertung(en) 3.1 - 248 Bewertung(en) 3.1 - 248 Bewertung(en) 3.1 - 248 Bewertung(en) 3.1 - 248 Bewertung(en) 3.1 - 248 Bewertung(en)

Bürgerschaftliches Engagement (2017; 2S.)

In diesem Papier des Bundesministeriums für Finanzen steht die steuerliche Förderung des Ehrenamtes und des bürgerschaftlichen Engagements im Vordergrund. Es enthält jedoch auch zahlreiche Links zu weiterführenden Informationen. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Bundesministerium für Finanzen
Autor(en): ohne Angabe

Von: ehren
Hochgeladen am 12.12.2017
54 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3.1 - 47 Bewertung(en) 3.1 - 47 Bewertung(en) 3.1 - 47 Bewertung(en) 3.1 - 47 Bewertung(en) 3.1 - 47 Bewertung(en) 3.1 - 47 Bewertung(en)

Freiwilligendienste aller Generationen: Umsetzung und Wirkung 2009 – 2011 Abschlussbericht (2012; 133 S.)

Im Folgenden werden wichtige Ergebnisse aus der Evaluation und Koordinierung des Programms durch das Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung (zze) von 2009-2011 vorgestellt. Während dieses Zeitraums haben 8.343 engagierte Bürgerinnen und Bürger einen Freiwilligendienst aller Generationen absolviert. Die im Programm geförderten Mobilen Teams konnten in 16 Bundesländern rund 500 neue Träger für den Freiwilligendienst gewinnen. (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Freiburg: Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung (zze)
Autor(en): Thomas Klie, Hans-Joachim Lincke, Niklas Alt u.a.

Von: ehren
Hochgeladen am 27.09.2016
307 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3.1 - 382 Bewertung(en) 3.1 - 382 Bewertung(en) 3.1 - 382 Bewertung(en) 3.1 - 382 Bewertung(en) 3.1 - 382 Bewertung(en) 3.1 - 382 Bewertung(en)

Bürgerengagement von Senioren: Dokumentation des 2. Zukunftssymposiums (2010; 59 S.)

aus dem Inhalt: Leben in einer Gesellschaft des langen Lebens, Engagement der Senioren – eine unbegrenzte Ressource der Zivilgesellschaft? Eine Strategie für bürgerschaftliches Engagement von Seniorinnen und Senioren – Stolpersteine, Herausforderungen und Perspektiven (weiter zur Bewertung ...)

Hrsg.: Berlin. Bundesverband Deutscher Stiftungen
Autor(en): ohne Angabe

Von: ehren
Hochgeladen am 01.08.2017
192 x angesehen
0 Kommentare
Bewertung:

3.1 - 170 Bewertung(en) 3.1 - 170 Bewertung(en) 3.1 - 170 Bewertung(en) 3.1 - 170 Bewertung(en) 3.1 - 170 Bewertung(en) 3.1 - 170 Bewertung(en)

Seite 1 2 3 4